Suche
  • Nagelparadies

Die Manicure - was ist das überhaupt?

Immer wieder hören oder lesen wir: es geht nichts über eine saubere Manicure. Doch was ist das überhaupt? Gibt es Unterschiede? Machen das Männer auch?

Schöne Nägel sind nur halb so schön wenn die Nagelhaut ungepflegt ist.


Die klassische Manicure und warum sie im Studio selten zur Anwendung kommt

You're never fully dressed without a good manicure.

Bei einer klassischen Manicure werden die Finger in warmem Wasser gebadet bevor die Nagelhaut zurückgeschoben und allenfalls beschnitten wird. Da die Nägel das Wasser aufnehmen und vorübergehend weicher werden ist diese Form der Manicure als Vorbereitung auf Kunstnägel nicht geeignet. Auch das Auftragen bzw. das Trocknen von Nagellack wird erschwert, ganz abgesehen davon, dass es schwierig ist aufgeweichte Nägel mit der Feile in Form zu bringen.

Dry-Manicure oder trockene Manicure


Bei der Trockenen Manicure ist zu unterscheiden ob von Hand oder mit dem Fräser gearbeitet wird.

Von Hand wird nach dem gründlichen Händewaschen (nicht einweichen!) ein Nagelhautlöser grosszügig auf die den Nagel umgebende Haut aufgetragen.

Dann wird mit einem Rosenholzstäbchen, Huffüsschen oder einem Pusher die Nagelhauf sanft vom Nagel gelöst und nach hinten geschoben. Dabei lösen sich abgestorbene und verhornte Hautzellen die wir mit einer Zellette entfernen.

anschliessend wird der Nagel mit Cleaner gereinigt und mit Nail Prep wird dem Nagel und der Nagelhaut Fett und Feuchtigkeit entzogen was eine optimale Basis schaft um später Gel oder Lack gut haften zu lassen. Die entfettete Nagelhaut wird bei Bedarf vorsichtig mit einer Nagelhautzange oder -schere zurück geschnitten ohne das durchblutete Gewebe zu verletzen.


Die Manicure mit dem Fräser ist nicht ungefährlich und führt gerade wenn keine Schulung erfolgt ist nicht selten zu Verletzungen und späteren Schäden an den Naturnägeln.

Wichtig ist dass mit minimalem Druck die Nagelhaut nach hinten geschoben und angehoben wird und nicht der Nagel unter der Haut weggefeilt wird. Um diese Technik zu erlernen braucht es wirklich viel Übung und eine ruhige Hand.


Die Hände werden auch hier zuerst gewaschen und gut getrocknet. Dann werden die Nägel mit Nail Prep entfeuchtet.

Mit dem einem passenden Bit wird nun die Nagelhaut jeweils von der Mitte zum Nagelfalz zurückgeschoben und aufgestellt. Anschliessend wird wie oben beschrieben die Nagelhaut zurück geschnitten und im Anschluss mit einem Runden Bit ( zB. Diamant oder Silikon) die Nagelhaut Poliert.


In beiden Fällen kann anschliessend mit Gel, Acryl oder Lack gearbeitet werden. Falls das nicht erwünscht ist empfiehlt es sich die Nägel mit Nagelöl und einer Polierfeile oder Nagelöl und einem Silikonbit in geringer Umdrehungszahl zu polieren.

Kurse zu verschiedensten Themen rund um das Thema Nageldesign und natürlich auch zu Manicuretechniken finden Sie auf swissbeautynails.ch


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 by Hand- und Fusspflege Nagelparadies

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now